EVO NBO 92 Oberhausen II 57 ( 27:27 )

SG Köln 99ers 56

Liga: Regionalliga West Damen, 07.Spieltag

Datum: Samstag 03. Dezember 2011

Sprungball: 16:00 Uhr

Arena: Sporthalle Ost Oberhausen - Alt-Oberhausen

Zuschauer: 12 (Zwei Gästefans) 500 Plätze

Viertel: 1.Viertel: 12:12

2.Viertel: 27:27

3.Viertel: 41:44

Endstand: 57:56

Bericht:

Für heute standen zwei Optionen zur Verfügung. Entweder zum Handball nach Duisburg oder in der eigenen Heimat bleiben und Basketball schauen. Die Wahl fiel auf letzteres und so setzte man sich um 15:00 ins Auto und fuhr Richtung Sporthalle Ost, der alten Heimat der New Baskets Oberhausen. Dank RWO Spiel am heutigen Mittag musste man über die Autobahn zum Ziel doch auch dort stoppte ein Stau das Vorwärtskommen. Als man endlich an der Halle im Oberhausener Stadtteil Stadtmitte angekommen war lief schon die fünfte Minute. Also Auto schnell am Straßenrand geparkt, rein in die Halle, Fotos geschossen und das Spiel verfolgt (Eintritt wurde nicht abgehalten).

Von Beginn an wurde es eine ausgeglichene Partie auf überschaubarem Niveau. Keines der Teams konnte sich im Verlauf der Viertel entscheidend absetzen und so ging man nach einem 12:12 im ersten Viertel mit 27:27 in die Halbzeitpause. Nach der Pause wurde Köln ein wenig stärker auch deshalb, weil die Oberhausener beste Chancen liegen ließen. So ging es mit einem Dreikörberückstand für die New Baskets ins Schlußviertel. Dort wurde es dann noch mal so richtig spannend, denn kurz vor Schluss hatten die Gastgeber das Spiel gedreht und führten mit 57:55. In den letzten Sekunden bekamen die Gäste nochmals zwei Freiwürfe zugesprochen doch nachdem der erste Wurf den Weg durch den Korb gefunden hatte verließen der Werferin beim zweiten Versuch die Nerven und der Ball ging gegen den Außenring. Oberhausen konnte blocken und dann war die Partie auch schon zu Ende. Während Oberhausen den knappen Sieg ausgiebig feierte mussten die Spielerinnen der Kölner ihre Mannschaftskamaradin trösten, die auf der Bank kauerte und den Tränen nahe war.

Gerade mal 12 Zuschauer fanden sich heute in der Halle ein, darunter vielleicht zwei Fans der Gäste. Bis auf ein paar kurze „NBO, NBO“ Rufe kurz vor Spielende konnte man keinen nennenswerten Support ausmachen.

Nach Spielschluss ging es, diesmal ohne Stau und RWO Spiel, nach Hause.

Arena:

Die Sporthalle Ost (oder auch Sportzentrum Ost genannt) ist die alte Heimat der EVO New Baskets Oberhausen bevor sie in die Willy-Jürissen Halle umzogen. Die Halle hat keinen nennenswerten Ausbau, sieht man mal von den klassischen Schulsportbänken ab die auf der Gegenseite aufgestellt wurden. Der eigentliche Zuschauerbereich befindet sich oberhalb der Geräteräume auf einer sogenannten Empore. Hier kann man stehend die Spiele der Heimteams verfolgen. Als Extra gibt es noch eine digitale Anzeigetafel, die noch aus Bundesligazeiten hängengeblieben ist. Heute tragen hier die Reserveteams sowie die Jugendmannschaften der New Baskets Oberhausen ihre Heimspiele aus. Fassungsvermögen 500 Plätze (20 Sitz sowie 480 Stehplätze)

Anfahrt:

Adresse: Hunsrückstraße 47, 46047 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Vom Oberhausener HBF einfach mit der Linie 976 (Oberhausen Dümpten) bis zur Haltestelle Beckerstraße fahren, dort aussteigen und ein kurzes Stück zurücklaufen. Auf der linken Seite erscheint dann die Sporthalle.

Sporthalle_Ost

Sporthalle_Ost

Sporthalle_Ost

Sporthalle_Ost

Sporthalle_Ost

Sporthalle_Ost

Sporthalle_Ost

Sporthalle_Ost

Sporthalle_Ost

Sporthalle_Ost

Zurück zur Homepage