SuS 21 Oberhausen 0 ( 0:1 )

SC Blau Weiß Oberhausen-Lirich 2

Liga: Bezirksliga Niederrhein Gruppe 6, 14.Spieltag

Datum: Mittwoch 16. März 2011

Anstoß: 19:30 Uhr

Stadion: Sportanlage „An der Schleuse“ Oberhausen-Borbeck

Zuschauer: 90 (ca. 20 Gästefans) 1.000 Plätze

Bericht:

Für diese Woche hatte man sich ein strammes Programm auf den Zettel geschrieben, aber alles erst mal schön der Reihe nach. Am Mittwoch sollte erst mal wieder in Oberhausen gehoppt werden denn SuS 21 Oberhausen musste im Nachholspiel auf eigener Anlage gegen Blau Weiß Oberhausen-Lirich antreten. Um Kurz vor sieben losgefahren fand man nach zwanzig Minuten Fahrt an der Grenze zu Essen die Anlage aber vorerst keinen Parkplatz. Nach kurzem Suchen wurde man dann doch fündig und kurz darauf stand man an der Kasse um 3,50 Euro loszuwerden (ohne eine Karte zu bekommen) und sich noch einen neuen Schal zu gönnen. Eben noch schnell die Runde mit Fotos gemacht und sich am Spielfeldrand einen guten Platz gesucht.

Der erste Abschnitt ging ganz klar an die Gäste aus Lirich, die immer wieder gefährlich vors Tor kamen und in der 22. Minute auch verdient mit 1:0 in Führung gingen (Marcel Hebisch). SuS dagegen tat sich schwer in die Partie zu kommen und kurz nach Wiederanpfiff lag man schon mit 0:2 hinten (48. Minute: Sener Uzun). Erst danach wachten die Hausherren auf und spielten jetzt auch mit und so wurde es doch noch eine spannende Partie, da jetzt beide Mannschaften gute Chancen hatten. Am Ende sollte es aber beim 2:0 Auswärtssieg der Blau Weißen bleiben der trotz Ausgeglichenheit in Halbzeit Zwei doch verdient war.

90 Zuschauer fanden sich am heutigen Mittwochabend auf der Platzanlage von SuS 21 Oberhausen ein, darunter sogar 20 Fans der Gäste. Support suchte man heute aber vergebens sieht man mal von Jubel der Gäste nach den beiden Toren ab.

Nach Spielschluss setzte man sich wieder ins Auto und fuhr nach Hause.

Stadion:

Die Sportanlage von SuS 21 Oberhausen hört kurioser Weise auf gleich drei Namen, denn Sportanlage Klaumer Bruch, Sportanlage Ankerstraße und Sportanlage „An der Schleuse“ sind alle schon im Internet zu finden wenn es um diesen Platz geht. Fakt ist aber, dass die Anlage am östlichsten Ende von Oberhausen im Ortsteil Borbeck zu finden ist und über einen Aschebelag verfügt. Am Eingang weist ein großes Namensschild darauf hin wer auf dieser Anlage heimisch ist. Leider war es das dann fast auch schon mit Luxus auf der Anlage sieht man noch vom Holzstand am Eingang sowie dem schönen Vereinsheim ab. Alle Seiten der Anlage können ebenerdig begangen werden wobei vereinzelt mal eine einsame Bank auftaucht. Sechs Flutlichtmasten sorgen dafür, dass auch unter der Woche Spiele stattfinden können. Fassungsvermögen: 1.000 Plätze (1.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Klaumer Bruch 10, 46117 Oberhausen

Für Autofahrer: Über die A42 bis zum Kreuz Bottrop Süd fahren und dort die Autobahn verlassen. Rechts (aus Westen kommend) bzw. links (aus Osten kommend) auf die Essener Straße abbiegen und diese halb rechts weiter folgen. Kurz vor der Brücke rechts in die Einbleckstraße abbiegen und Straßenverlauf über den Kanal folgen. Im Ort angekommen erste Straße links (Scheppmannsstraße) und Straße bis zum Ende folgen.

Für Bahnfahrer: Vom OB HBF mit der Linie 957 (Graßhofstraße) bis Haltestelle Sandgathe fahren und dort den Bus verlassen. Der Quellstraße nach Osten folgen und zweite Straße (Klaumer Bruch) rein. Straßenverlauf folgen bis Sportanlage auf der rechten Seite erscheint (Fußweg ab Haltestelle: Ca. Fünf Minuten).

Sportanlage_An_der_Schleuse:_Namensschild

Sportanlage_An_der_Schleuse:_Hintertor-1

Sportanlage_An_der_Schleuse:_Längsseite-1

Sportanlage_An_der_Schleuse:_Blick_aufs_Spielfeld

Sportanlage_An_der_Schleuse:_Längsseite-2

Sportanlage_An_der_Schleuse:_Hintertor-2

Sportanlage_An_der_Schleuse:_Vereinsheim

Zurück zur Homepage