Ticket

VfL Borussia Mönchengladbach 2 ( 0:0 )

TSG 1899 Hoffenheim 0

Liga: 1.Bundesliga, 25.Spieltag

Datum: Samstag 05. März 2011

Anstoß: 15:30 Uhr

Stadion: Borussia Park Mönchengladbach

Zuschauer: 35.350 (ca. 1.000 Gästefans) 54.010 Plätze

Bericht:

Nach fast sechs Jahren mal wieder ein Besuch im Borussia Park zu Mönchengladbach und so wie es aussieht könnte man wohl nächste Saison wieder mit einem Auswärtsspiel seines MSV anreisen. Denn der Altmeister aus den Jahren 1970 – 1980 steht in der ersten Bundesliga mit dem Rücken zur Wand bzw. auf den letzten Tabellenplatz und müsste, Stand heute, nach drei Jahren Oberhaus wieder in die zweite Bundesliga runter. Solche Probleme hat der heutige Gast aus Hoffenheim nicht steht man doch im grauen Mittelfeld der Liga ohne Angst haben zu müssen unten rein zu rutschen aber auch keine Hoffnung haben braucht auf die internationalen Plätze klettern zu können. Auch heute brauchte man nicht alleine die Tour bewältigen denn mit Sebi (heute ausnahmsweise mal als Fan der falschen Borussia) konnte sogleich noch ein Mitfahrer mobilisiert werden. Um 11:30 Uhr holte ich meinen Kollegen zu Hause ab und knapp eine Stunde später hatte man Mönchengladbach erreicht. Das Auto wurde ein paar Meter vom Ground auf einen Parkplatz für fünf Euro in die Hände der netten Ordner gegeben und zu Fuß machte man sich auf den Weg zum Stadion. Am Stadion angekommen entschieden wir uns Karten für den Oberrang der Südkurve zu besorgen und nachdem wir im Stadioninneren waren ging es erst mal auf Nahrungssuche sowie zum Fanstand um sich ein neues Souvenir in Form eines Schals mitzunehmen. Letztlich blieb uns dann nur noch der Gang zu unseren Block wo wir uns niederließen, schnell noch Fotos schossen und auf dem Anstoß warteten.

Eine ansehnliche Partie sollte es nicht werden, dafür sorgten die Gäste die mehr durch Passivität glänzten als mit offensiven Aktionen. Auf der anderen Seite waren die Gladbacher bemüht, hatten auch einige Chancen, scheiterten aber eins um andere Mal an Tom Starke im Tor der Kraichgauer. Auch nach der Halbzeit ein ähnliches Bild. Gladbach weiter bemüht die Führung zu erzielen, Hoffenheim weiter in der Offensive ohne Plan. In der 65. Minute dann die Chance für die Fohlen zur Führung als der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum der Gäste auf Elfmeter entschied. Filip Daems nahm Maß und versenkte die Kugel zum erlösenden 1:0 für Gladbach in die Maschen. Fünf Minuten später war die Partie entschieden als Igor de Camargo nach einer Ecke unbedrängt aus acht Metern zum 2:0 einköpfen konnte. Bis auf eine kleine Drangphase der Gäste kurz vor Schluss blieb es im Strafraum der Hausherren ruhig und am Ende konnten sich die Fohlen über drei wichtige Punkte freuen.

35.350 Zuschauer fanden sich an diesen Karnevalsamstag im Stadion ein, darunter knapp 1.000 Fans aus Hoffenheim und Umgebung. Vor Spielbeginn zeigten die Heimfans zwei Spruchbänder, einen im Unterrang der Kurve: „Gemeinsam für den Klassenerhalt.“ sowie eines im Eckblock des Oberrangs: „Das Gift heißt Geld, denn man kann nicht ersetzen was man im Herzen hält!“ Im ersten Durchgang war der Support der Heimfans noch etwas dürftig doch im zweiten Abschnitt wurde es zeitweise gut laut im Rund, so das der Support heute recht ordentlich ausfiel. Aus dem Gästeblock war bis auf ein paar Trommelschläge und etwas Rauch vor Spielbeginn nichts zu vernehmen.

Nach Spielschluss machte man sich wieder auf dem Weg zum Auto und danach nach Hause wo zuerst Sebi abgesetzt wurde und man nur ein paar Minuten später selbst zu Hause ankam.

Stadion:

„Der Borussia Park in Mönchengladbach gehört zur neuen Generation von Fußballstadien und wurde am 30. Juli 2004 im Rahmen eines Kleinturniers eröffnet. Von außen betrachtet fallen dem Besucher erst einmal die vielen Dachträger auf die ein wenig an Spinnenbeinen erinnern. Im inneren findet man aber ein reines Fußballstadion vor, welches über fast durchgängig doppelstöckige Tribünen verfügt. Bis auf den Unterrang der Nordtribüne und der Gästebereich im Südosten, die Stehplätze besitzen, ist die Arena durchgehend mit grünen Klappsitzen ausgestattet. Auf der Osttribüne hat man noch zusätzlich weiße Sitze installiert, die neben der Raute auch den Schriftzug Borussia zeigen. Die West oder auch Haupttribüne beherbergt im Unterrang die Vip Plätze und im Oberrang die Presseplätze. Der Oberrang besitzt gleichzeitig noch eine Art Einsparung in der Konstruktion, hat man doch hier noch zusätzlich Platz für Sky Lounges geschaffen. Deshalb auch der Ausspruch von fast doppelstöckigen Tribünen in der Arena. Die beiden Videowände hat man diagonal in der Nordost und der Südwest Ecke installiert und auch auf Flutlicht wurde nicht verzichtet, findet man diese in der frei schwebenden Dachkonstruktion wieder. Mit einem Fassungsvermögen von 54.010 Plätzen (35.127 Sitzplätze sowie 18.883 Stehplätze) erfüllt die Anlage die Bedürfnisse der Borussia voll und ganz. Von außen ehr unscheinbar, versprüht es von innen schon seinen ganz eigenen Charme.“

Anfahrt:

Adresse: Hennes-Weisweiler-Allee 1, 41179 Mönchengladbach

Für Autofahrer: Am einfachsten erreicht man den Borussia Park über die A52 und die A61 wo man in Mönchengladbach – Holt die Autobahn verlässt und links (gilt für beide Richtungen) auf die Aachener Straße abbiegt. Dort einfach der Beschilderung der Parkplätze folgen (Stadion befindet sich in Sichtweite der Parkplätze).

Für Bahnfahrer: An Spieltagen stehen Shuttlebuse am Rheydter HBF zur Verfügung, die auch nach Spielende dorthin verkehren.

Borussia-Park:_Außenansicht-1

Borussia-Park:_Fußball:_Unser_fünftes_Element

Borussia-Park:_Außenansicht

Borussia-Park:_Gästefans

Borussia-Park:_Westtribüne

Borussia-Park:_Osttribüne

Borussia-Park:_Nordkurve

Borussia-Park:_Südkurve-1

Borussia-Park:_Südkurve-2

Borussia-Park:_VIP_Bereich

Borussia-Park:_Heimfans

Borussia-Park:_Support_Heimfans

Borussia-Park:_Rauch_im_Gästeblock

Borussia-Park:_Heimfans_im_Oberrang......

Borussia-Park:...........und_ihre_Botschaft

Zurück zur Homepage